Sieg zum Jahresabschluss

Zum Jahresabschluss gastierte der 1.FFC Runkel gestern in der Mibu-Arena zum Nachholspiel aus dem Oktober. Nachdem es im „Rück“spiel vor zwei Wochen nur zu einem 2:2 Unentschieden reichte, wollten die Frauen aus Mittelbuchen auf heimischem Rasen diesmal ein besseres Bild abgeben.

Mittelbuchen legte auch gleich los und ließ dem Gegner in der ersten Hälfte keine Chance. Den Torreigen eröffnete Sarah Fuhrländer in der 7. Minute nach Vorarbeit von Alexandra Lang und Philina Stadtfeld. In der 14. Minute schickte Rebekka Weber Sarah Eyrich auf die Reise, die zum 2:0 vollendete. Nur vier Minuten später eroberte Sarah Eyrich an der Mittellinie den Ball, war mit ihrer Schnelligkeit von Niemandem zu halten und passte von der Grundlinie aus auf die mitgelaufene Sammy Dick. 3:0 für Mittelbuchen. Sarah Eyrich war auch für den nächsten Treffer mit verantwortlich, indem sie dieses Mal Philina Stadtfeld bediente. 4:0 für Mittelbuchen und noch nicht einmal eine halbe Stunde gespielt. Auf 5:0 erhöhte wiederum Philina Stadtfeld nach Vorlage von Joline Heigl in der 35. Minute. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit. Runkel kam nicht zu einer Torchance in der ersten Hälfte. Manch ein Zuschauer war der Meinung, Mittelbuchens besten 45 Minuten in dieser Saison gesehen zu haben. 

Leider ging es nach dem Seitenwechsel nicht so weiter. Runkel nutzte Unachtsamkeiten in Mittelbuchens Hintermannschaft und Fehler im Spielaufbau eiskalt zu zwei Treffern. Wie so oft war es Runkels Stürmerin Larissa Schmidt, die sich in der 51. und 65. Minute in die Torschützenliste eintrug. Zwischen beiden Toren musste Runkels Torfrau verletzungsbedingt das Feld verlassen. Sie hatte sich bei einem Abwehrversuch ohne Fremdeinwirkung verletzt. Wir wünschen ihr an dieser Stelle gute Besserung. Die dritte Chance von Runkel (erneut Larissa Schmidt frei vor dem Mittelbuchener Tor) verfehlte nur knapp das Tor. An dieser Stelle hätte das Spiel noch einmal kippen können. Davon aber wachgerüttelt, spielte Mittelbuchen wieder nach vorn und erhöhte durch Sarah Eyrich nach Pass von Alexandra Lang in der 73. Minute zum 6:2 Endstand. Nach durchwachsener zweiten Halbzeit konnten man am Ende die drei Punkte in Mittelbuchen halten.

Damit verabschiedet sich das Verbandsligateam mit Tabellenplatz 3, 32 Punkten und einem Torverhältnis von 48:14 in die Winterpause. Neben dem Sieg im Regionalpokal (4:2 gegen Hessenligist SG Bornheim) konnte sich die Mannschaft auch mit einem Sieg im Hessenpokalachtelfinale (4:0 gegen Verbandsligist KSV Hessen Kassel) für die nächste Pokalrunde qualifizieren. Der Gegner der nächsten Runde steht noch nicht fest. Die Auslosung findet erst in 2019 statt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s